Hessen wählt! #starkesHessen


Begrüßung

Liebe Wählerinnen und Wähler!

Als Abgeordneter des Wahlkreises Wetterau Süd habe ich mich in den vergangenen 10 Jahren für unsere Heimat eingesetzt.

Die südliche Wetterau hat stark von den CDU-geführten Landesregierungen profitiert. Zahlreiche Straßenbaumaßnahmen konnten umgesetzt werden: B 3 bei Friedberg und Wöllstadt, Südumgehung Rosbach, Nordumgehung Karben. Millionenschwere Investitionen in Schulbau und Ausbau der Kinderbetreuung, Unterstützung durch das Land bei Neubau und Renovierung von Sportanlagen.
Die Eltern profitieren von der Freistellung von den Kita-Gebühren für 6 Stunden täglich.
Mit dem Hessen-Ticket können Schüler und Auszubildende für einen günstigen Preis den ÖPNV in ganz Hessen benutzen.

Doch es bleibt noch einiges zu tun.

Ich will einen vernünftigen Ausbau der Infrastruktur:
• den Ausbau der B 3 von Wöllstadt bis Bad Vilbel.
• den Bau des dritten und vierten S-Bahn-Gleises zwischen Frankfurt und Friedberg.
• Bessere Busverbindungen innerhalb des Wahlkreises (z. B. Bad Vilbel nach Bad Homburg).
• die Schließung der Lücken im Radwegeverkehrsnetz.
• den Ausbau der Breitbandversorgung im gesamten Wahlkreis (flächendeckende Versorgung mit 1 GigaBit bis 2025).

Ich setze mich ein für:
• Wirtschaftsförderung.
• die weitere Ansiedlung von Gewerbe.
• die Schaffung von Arbeitsplätzen.

Ich bekenne mich:
• zur Schuldenbremse und der Fortsetzung der Haushaltskonsolidierung. Hessen darf keine neuen Schulden machen. Altschulden müssen abgebaut werden.
• zum Schutz der Sonn- und Feiertage. Die Öffnung von Geschäften an Sonntagen muss eine Ausnahme bleiben.

Mir ist wichtig, dass:
• die Menschen sich in unserem Wetteraukreis sicher fühlen können.
• die Zahl der Polizeibeamten erhöht wird.
• modernste Fahndungsmethoden eingesetzt werden, wie zum Beispiel die Gesichtserkennung. Damit öffentliche Fahndungen noch schneller zum Erfolg führen.
• die Aufklärungsquote bei Straftaten weiter erhöht wird.
• der Schutz der Bürger vor kriminellen Methoden und Cybermobbing im Internet verbessert wird.
• die Videoüberwachung im öffentlichen Raum ausgebaut wird.

Ich stehe für:
• den Erhalt des dreigliedrigen Schulsystems.
• Schulfrieden, satt ideologischen Schulkampf.
• eine verstärkte Förderung des einzelnen Schülers.
• Inklusion mit Augenmaß.
• verlässliche freiwillige Betreuungsangebote bis 17 Uhr für Schülerinnen und Schüler.
• für den Erhalt des Gymnasiums.

Ich unterstütze:
• die Idee für ein „Europa-Haus“ in Frankfurt. Dort soll in einer Dauerausstellung über die Europäische Union und die Stellung Hessens innerhalb Europas informiert werden. Im „Europa-Haus“ sollen regelmäßige Informationsveranstaltungen stattfinden, es soll aber auch offen sein für kulturelle und wissenschaftliche Veranstaltungen.
• den Ausbau der Qualität der Grundschulen. Die Fächer Mathematik und Deutsch sollen durch je eine zusätzliche Stunde gestärkt werden.
• die Förderung bezahlbaren Wohnraums.
• den Ausbau der Ökomodellregionen zu Modellregionen für die Stärkung der regionalen Vermarktung aller landwirtschaftlichen Produkte.

Ich kämpfe dafür, dass:
• die mit dem Brexit verbundenen Nachteile so gering wie möglich ausfallen.
• die Meisterpflicht erhalten bleibt.
• Die Verbesserung des Tierwohls in der Nutztierhaltung.

Bitte, unterstützen Sie mich bei der Landtagswahl am 28. Oktober 2018 mit Ihrer Stimme.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Utter